Seit meiner Kindheit sind Malerei und Gesang Ressourcen und Räume, in denen ich mich tief geborgen und sicher fühle. Hier konnte ich meinem Inneren Lauschen und mich abgrenzen von meiner Umwelt, wenn ich Ruhe brauchte.

Und was sich seitdem nicht geändert hat, in Zeiten der Ruhe geschieht viel im Inneren. Es tauchen neue Horizonte und Möglichkeiten auf. Ja, das Feld der Möglichkeiten erschließt sich. 

 

Eine gute Gelegenheit, dir Dank zu sagen, für dein wundervolles achtsames Wirken, die Menschen in ihren Herzen zu berühren... sie mit ihrer Herzensverbindung wieder in Kontakt zu bringen; Räume für Klänge und Gesänge, Gemeinschaften zu schaffen und zu öffnen. Danke für deinen Mut, Dir und deinen Werten und deiner Intuition treu zu bleiben und VorReiterin zu sein für Menschen auf der Suche nach ihrem Weg. 

Martina G.